Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 24.07.2006

Mit Belavia nach Weißrussland

Passend zum Beginn der Sommerferien startete die Fluggesellschaft Belavia ihre wöchentliche Flugverbindung zwischen Frankfurt-Hahn und Minsk. Bereits zum zweiten Mal hob am Montag eine Tupolew Tu-154 der Airline mit rund 150 Sitzplätzen bei strahlendem Sonnenschein vom Flughafen Hahn ab. Bis Ende August fliegt die weißrussische Airline jeden Montag um 12.30 Uhr ab Frankfurt-Hahn rund 80 Minuten in ihre Hauptstadt. Der Erstflug am 17. Juli war ausgebucht. An Bord waren unter anderen Kinder und Jugendliche aus Tschernobyl, die in Deutschland ihre Ferien verbrachten.


Belavia ist die nationale Fluggesellschaft Weißrusslands. Sie nahm am 5. März 1996 ihren Flugbetrieb auf und unterhält ein Streckennetz nach Europa und in die GUS-Staaten. Tickets können über die Website der Airline www.belavia.by, telefonisch unter der Frankfurter Nummer: 069-9207940 oder per Email: germany@belavia.by bestellt werden. Das deutsche Verkaufsbüro befindet sich in Frankfurt auf der Zeil 113.

Anlagen zu diesem Artikel