Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 14.10.2005

Mehr Passagiere, mehr Fracht, mehr Arbeitsplätze

Flughafen Frankfurt-Hahn, 14. Oktober 2005. Sowohl die Verkehrsstatistik wie auch die Beschäftigtenstatistik am Flughafen Frankfurt-Hahn haben ihren Aufwärtskurs beibehalten. Die Zahl der Passagiere in den ersten neun Monaten des Jahres erhöhte sich gegenüber dem gleichen Vorjah-reszeitraum (2.086.205 Fluggäste) um 11 Prozent auf 2.322.687. Der Luft-frachtumschlag erreichte mit 71.249 Tonnen ein Plus von 58 Prozent (45.155 Tonnen im Vorjahr). Inklusive Luftfrachtersatzverkehr wurden 163.325 Tonnen befördert, 16 Prozent mehr als im vergangenen Jahr (140.973 Tonnen). Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 16 Prozent von 24.138 auf 28.023. Die Zahl der Beschäftigten am Standort Flughafen Frankfurt-Hahn ist im letzten Jahr um zehn Prozent auf 2.407 gestiegen. Damit wurden in allen Bereichen neue Rekordwerte erzielt.


Passage
Der größte Anteil der in diesem Jahr geflogenen Passagiere, 2.257.062 Flug-gäste, wurde bei den Linienfluggesellschaften registriert. Hier betrug der Anstieg gegenüber dem Vorjahr 10 Prozent. Besonders erfolgreich waren die beiden Ferienmonate Juli (295.937 Passagiere) und August (311.304). Insgesamt wurden im dritten Quartal 891.659 Fluggäste befördert.

Cargo
In der Fracht ist wiederum eine stark steigende Tendenz zu erkennen. Der stärkste Monat war hier der Juli mit 10.058 Tonnen geflogener Fracht, gefolgt vom September mit 9.328 Tonnen. Insgesamt wurden im dritten Quartal 27.844 Tonnen umgeschlagen. Im dritten Quartal 2004 waren es noch 16.905 Tonnen. Dies entspricht einer Steigerung von 65 Prozent.

Arbeitsplätze
Insgesamt 2407 Beschäftigte in 104 Unternehmen wurden im September 2005 in einer Firmenbefragung am Standort ermittelt, das sind rund zehn Prozent mehr als im September letzten Jahres. 1750 hiervon, das entspricht 73 Prozent, haben eine Vollzeitanstellung. Je dreizehn Prozent sind teilzeit- und geringfügig beschäftigt. Die Zahl der Auszubildenden ist 50. Der Frauenanteil liegt insgesamt bei rund 38 Prozent. 86 Prozent der Beschäftigten kommen aus der unmit-telbaren Umgebung des Flughafens, aus den Landkreisen Rhein-Hunsrück, Birkenfeld, Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell.

Die Flughafengesellschaft selbst hat 311 Mitarbeiter. Hiervon sind 89 Prozent in Vollzeit beschäftigt. Sie bildet zurzeit 8 Auszubildende aus.

2.360 Zeichen / 45 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel