Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 02.07.2004

...in den „Kultursommer Warschaus“ fliegen

Frankfurt-Hahn, 02. Juli 2004 – Air Polonia lockt ab heute mit sonnigen Preisen in den „Kultursommer Warschaus“, der bis Ende August in der lebendigen Hauptstadt gefeiert wird. Zu diesem Highlight fliegt Air Polonia von Frankfurt-Hahn ab 39 Euro pro Strecke und Person plus Steuern und Gebühren. Der Flugtarif gilt noch über den Kultursommer hinaus – bis Ende Oktober 2004. Geflogen wird jeden Freitag und Montag, jeweils um 21.20 Uhr hin und um 19.00 Uhr zurück. Buchungen sind ab sofort telefonisch unter +48 (22) 575 00 00 in deutscher Sprache sowie über die Website www.airpolonia.com möglich.


Gemeinsam mit dem Polnischen Fremdenverkehrsamt und der Warsaw Destination Alliance (WDA) wirbt Polens erste Low-Cost-Airline, Air Polonia, für das große Kultur- und Unterhaltungshighlight der Hauptstadt in den Sommermonaten - den „Kultursommer Warschau“. Zahlreiche Veranstaltungen werden nationale und internationale Gäste kaum still stehen lassen.

Ein ganz besonderer Höhepunkt wird das einzige Konzert der „The Doors“ in Polen sein. Die legendäre Band wird am 20. Juli auf der Warschauer Pferderennbahn richtig abrocken.

Klassikfans sollten das Mozart-Musikfestival noch bis zum 26. Juli nicht verpassen: Hier werden die bekanntesten Opern wie „Figaros Hochzeit“, „die Zauberflöte“ oder „Cosi fan tutte“ in der Kammeroper gespielt. Konzerte in der Warschauer Oper stehen ebenso auf dem Programm. In Warschau sind ebenso die sonntäglichen Klavierkonzerte mit Werken von Chopin im Lazienkipark ein Ohrschmankerl. Darüber hinaus werden im Geburtshaus von Chopin in dem nahe gelegenen Städtchen Zelazowa Wola weitere himmlische Klavierkonzerte geboten.

Jazzfans horchen beim Festival „Jazz in der Altstadt“ vom 3. Juli bis 28. August bestimmt auf: Unter freiem Himmel treten jeden Samstag polnische und internationale Künstler auf. Mit dabei sind unter anderem das James Weidman Trio aus den USA oder aus Polen Tomasz Stanko und Leszek Mozdzer. Bis zum 29. August findet parallel das „Sommer Jazz-Festival“ mit bekannten Größen wie Bobby McFerrin (Auftritt am 7. Juli) statt.

Zu den angebotenen Ausstellungen zählt unter anderem die Schau „New New Yorkers“, die Arbeiten von polnischen Künstlern zeigen, die heute in den USA leben. Wichtige Entwürfe des in Lodz geborenen Stararchitekten Daniel Libeskind werden noch bis zum 15. August in der Galerie Zacheta gezeigt.

Die Warsaw Destination Alliance (WDA) ist ein Verbund von Vier- und Fünf-Sterne-Hotels, der im vergangenen Jahr ins Leben gerufen wurde, um Polen internationaler zu vermarkten. Diese Vereinigung bietet zum „Kultursommer Warschau“ attraktive Übernachtungsangebote in zahlreichen Mitgliedshotels bereits ab 75 Euro pro Nacht. Unter www.destinationwarsaw.com sind die Hotels abrufbar.

Weitere Informationen zum „Kultursommer Warschau“ erhalten Interessierte über die Website des Polnischen Fremdenverkehrsamtes www.polen-info.de .

Näheres zu Air Polonia ist über www.airpolonia.com abrufbar.

3.030 Zeichen / 50 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel