Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 07.04.2004

Frankfurt Hahn setzt auf VIP- und Kleinluftfahrtgeschäft mit AirRep

Seit Anfang März 2004 ist das Unternehmen AirRep GmbH für den Flughafen Frankfurt-Hahn exklusiv mit der Abfertigung und Sicherheitskontrolle von Flugzeugen der allgemeinen Luftfahrt sowie Kleinflugzeugen zuständig. Der Flughafen Frankfurt-Hahn stärkt und rationalisiert damit sein VIP- und Kleinluftfahrtgeschäft.


Der Exklusivvertrag mit AirRep für den Bereich VIP und Allgemeine Luftfahrt trägt vor allem zu einer Steigerung der Attraktivität des Flughafens für diese Märkte bei. Im Jahre 2003 wurden in Frankfurt-Hahn allein 5.000 Flugzeuge für bis zu 15 Passagiere abgefertigt. Die Tatkraft, die der Flughafen Frankfurt-Hahn für die Expansion dieses Segments aufbringt, wird unterstützt durch eine leistungsfähige Abwicklung, einen idealen Standort, günstigen Gebühren sowie dem 24-Stunden-Betrieb des Flughafens.

"Für VIPs machen die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen in Europa Flugreisen in Privatjets attraktiver," sagte Maria Muller, Marketingleiterin der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH. „AirRep ist direkt neben den Abstellflächen für Flugzeuge angesiedelt und bietet alles unter einem Dach: Business Lounge, Sicherheitseinrichtungen und Passkontrolle. Bequemerweise brauchen Fluggäste das Hauptterminalgebäude überhaupt nicht zu betreten. Crew und Passagiere können die Kontrollen innerhalb von 10-15 Minuten passieren.“ Die Entscheidung für AirRep beruhe auf der sehr positiven Erfahrung, die der Flughafen mit dem Unternehmen schon seit Längerem gemacht habe und dem ebenfalls äußerst positiven Feedback von Kunden. AirReps Angebot und professionelles Know-how würden die Attraktivität von Frankfurt Hahn für diesen wichtigen und im Wachstum begriffenen Marktsektor weiter steigern.

"Der Flughafen Frankfurt-Hahn bietet enorme Vorteile für VIP- und Geschäftsreisemarkt. Wir sind rund um die Uhr und die ganze Woche über offen und haben keine Slot-Beschränkung. Außerdem liegt der Flughafen nur etwas über eine Stunde Fahrzeit von Frankfurt und 1,5 Stunden von Köln entfernt. Gleichzeitig sind unsere Flughafengebühren im Vergleich zu größeren Flughäfen, die sich eher auf den Linienverkehr konzentrieren, günstiger“, führt Maria Muller weiter aus.

AirRep ist auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn bereits seit drei Jahren für die Abwicklung bestimmter Aspekte des VIP- und Kleinluftfahrtgeschäftes für Helikopter und Kleinflugzeuge zuständig. Um den neuen Aufgaben gerecht zu werden, erhöhte die Firma ihre Belegschaft von 12 auf 16 und steigerte ihre Terminalfläche auf das Dreifache. Außerdem wurden Investitionen für die Sicherheitsschulung von Mitarbeitern, die Modernisierung der Sicherheitssysteme und die Einrichtung eines Sicherheitsbereiches getätigt. Je nach Bedarf steht eine weitere Expansion der AirRep-Einrichtungen in Aussicht.

Die Terminaleinrichtungen von AirRep sind ideal nur zehn Meter von den Flugzeug-Abstellflächen entfernt. Über 15 Flugzeuge haben hier gleichzeitig Platz. Zu den Einrichtungen gehören unter anderem Besprechungs- und Betriebsräume, Duschen, TV, Telefon, Fax und Breitband-Internetanschluss. Eine eigene Küche bietet Snacks und warme Mahlzeiten, die in AirReps eigener Catering-Einheit am Flughafen zubereitet werden. Darüber hinaus hat AirRep Transfers für Besatzungen und VIP-Passagiere, einen Buchungsservice für Hotels und Mietwagen sowie einen Chauffeurservice im Angebot. AirRep bietet außerdem einen umfangreichen Bordverpflegungsservice sowie zollfreien Einkauf für Passagier- und Frachtfluglinien mit Sitz in Frankfurt-Hahn. Zu den Kunden zählt auch der irische Low-Cost-Carrier Ryanair.

Für die Abwicklung und Sicherheitskontrolle aller größeren Flugzeuge ist wie bisher die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH zuständig. Hierfür stehen die Terminals 1 und 2 mit einer Kapazität von fünf Millionen Passagieren pro Jahr zur Verfügung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

AirRep GmbH
Sabine van Leirberghe, Stationsleiterin
Telefon: +49 6543 50 8762
E-Mail: sabine@airrep-hahn.com


oder

Pilot Marketing Services
Derek Jones, Account Director
Telefon: +44 (0)20 8941 5381

Anlagen zu diesem Artikel