Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 30.01.2004

Jetzt nur noch 9,95 Euro – ist doch geschenkt!

Flughafen Frankfurt-Hahn, 30. Januar 2004 – Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist für seine innovativen und einzigartigen Aktionen schon lange bekannt. Im vergangenen Jahr machte der sinnliche Frauenkalender „Women – Hahn-Airport 20042 in ganz Europa Furore. Wer sich noch ein Exemplar der „unverbesserlich anderen“ Schöpfung sichern möchte, der hat dieses Jahr Glück: Nur 9,95 Euro zuzüglich Versandgebühren kostet nun der sinnliche Kalender mit den zwölf attraktiven Mitarbeiterinnen des Flughafens aus den verschiedensten Bereichen, der sich auch ideal als Geschenk eignet. Nur noch einige wenige Exemplare sind vorhanden. Ab sofort kann bestellt werden unter www.hahn-airport.de oder direkt am Informationsschalter des Flughafens Frankfurt-Hahn in Terminal 1.


Ob Skandinavien, Spanien, Irland oder Italien – der Frauenkalender „Women – Hahn-Airport 2004“ hängt fast an jeder Wand in ganz Europa. „Vor allem war unser Kalender bei den Skandinaviern heiß begehrt“, so Maria Muller, Initiatorin des Projektes und Marketingleiterin des Flughafens Frankfurt-Hahn. Über 1.500 Exemplare bei einer limitierten Auflage wurden seit September 2003 bereits europaweit verkauft. Da jetzt nur noch einige wenige Kalender auf die glücklichen Besitzer warten, hat der Flughafen den Verkaufspreis von 19,95 Euro um die Hälfte reduziert: Für nur 9,95 Euro sind die von der bundesweiten Presse bezeichneten „Traumfrauen“ oder die „starken Frauen des Hahn“ das ganze Jahr über zu betrachten.

Sinnlich, sexy, schön – so präsentierten sich zwölf attraktive Mitarbeiterinnen des Flughafens Frankfurt-Hahn, dem ersten und erfolgreichsten Low-Cost-Airport in Deutschland, im vergangenen Jahr zum ersten Mal vor der Kamera des Modefotografen Oliver Rossi aus Wiesbaden – ein originelles Marketinginstrument des Flughafens in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur soho! brands & markets, das sonst nirgends an deutschen Flughäfen existiert.

Die Macher setzten die Bandbreite der ausgeübten Frauenberufe am Flughafen Frankfurt-Hahn ideal in Szene: Zwei Flugzeugabfertigungsagentinnen, eine Sachbearbeiterin der technischen Abteilung, eine Mitarbeiterin der Verkehrsleitung, zwei Debitorenbuchhalterinnen, zwei Sachbearbeiterinnen Immobilien, eine Architektin, eine Direktionssekretärin, die Leiterin der Terminalvermarktung und die stellvertretende Marketingleiterin wurden auf dem Vorfeld, in den Abflugs- und Ankunftshallen sowie im Cargo-Bereich verführerisch abgelichtet.

Weitere Informationen und Buchungen mit wenigen Klicks unter www.hahn-airport.de.

2.627 Zeichen / 41 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel