Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 10.10.2002

Zwei DC-10-Frachter bereits stationiert

Russlands größte Luftfahrtgesellschaft Aeroflot baut ihre regionale Frachtvertretung am Flughafen Frankfurt-Hahn zum Europa-Hub aus. Zwei moderne Frachtflugzeuge vom Typ DC-10 sind zurzeit hier stationiert. Wie Igor Desyatnichenko, der stellvertretende Generaldirektor der Aeroflot, am Donnerstag in Frankfurt-Hahn ankündigte, ist der Einsatz weiterer Flugzeuge geplant. Er stellte gleichzeitig den neuen Leiter der Vertretung, Alexander I. Piven vor, der den bisherigen Leiter Alexander Kiritchenko ablöst. Alexander Kiritchenko kehrt nach erfolgreicher Aufbauarbeit zu neuen Aufgaben nach Moskau zurück.


Seit nun mehr als zwei Jahren führt Aeroflot Frachtliniendienste vom Flughafen Frankfurt-Hahn aus durch. Im März diesen Jahres richtete die Fluggesellschaft eine regionale Frachtvertretung für europäische Länder hier ein. Das neue Büro bietet neben der Reservierung von Cargo und Passagierflügen, Auslieferung von Importfracht zu verschiedenen europäischen Städten und der Organisation von Frachtcharterflügen vor allem den Transport von allgemeinen, verderblichen und Gefahrgütern in den Fernen Osten, Mittleren Osten, Russland und die GUS.

Am 1. April 2002 ersetzte Aeroflot die Ilyushin Il-76 durch die moderne DC-10, die auf der Mittelstrecke 64 Tonnen und auf der Fernroute 49 Tonnen zuladen kann. Drei Flüge führte Aeroflot wöchentlich durch: ein Flug von Hahn über Moskau nach Tokio und zwei Flüge von Hahn über Oslo, Novosibirsk nach Tokio. Nach der Auslieferung der zweiten DC-10 im August startete Aeroflot mit zwei Flügen wöchentlich nach Beijing und zwei Flügen nach Tokio.

Mehr als 2.000 Tonnen Exportfracht hat Aeroflot innerhalb von sechs Monaten in Frankfurt-Hahn umgeschlagen sowie 850 Tonnen Importfracht aus Tokio, Seoul und Beijing. Abgefertigt wird die Fracht in dem modernst ausgestatteten Cargoterminal der ACL Advanced Cargo Logistic direkt am neu errichteten Frachtvorfeld des aufstrebenden Airports.

Anlagen zu diesem Artikel