Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 22.11.2001

Frankfurt-Hahn wird Ryanair Hub


Frankfurt-Hahn wird Ryanair Hub. „Dies“, so die Flughafen-Geschäftsführer Jörg Schumacher und Andreas Helfer, „ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Airports. Zum einen, weil mit Ryanair der Top Low-Cost-Carrier überhaupt gewonnen werden konnte. Zum anderen, weil die Entscheidung in eine Zeitphase fällt, in der andere Airlines ihre Flüge reduzieren oder den Flugbetrieb sogar ganz einstellen.“ Frankfurt-Hahn hat sich mit der Ryanair-Entscheidung als führender Low-Cost-Airport in Deutschland etabliert und kann seine Erfolgsstory damit nahtlos fortsetzen. Für das kommende Geschäftsjahr erwarten Schumacher und Helfer eine Verdreifachung der Passagierzahlen von 2001. „Das“, so die beiden Geschäftsführer, „beweist, wie zeitgemäß der Aufsichtsrat der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH am vergangenen Freitag (16.11.2001) entschieden hat, als er zusätzliche 54 Millionen Mark für den weiteren Ausbau der Flughafen-Infrastruktur, neben der bereits in der Umsetzung befindlichen Vergrößerung des Vorfeldes und der Erweiterung es Passagierterminals, genehmigt hat.“

Anlagen zu diesem Artikel