Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 18.03.2016

„Behinderte Menschen Malen“ am Flughafen Frankfurt-Hahn

Der Flughafen Frankfurt-Hahn hat heute die Wanderausstellung „Behinderte Men-schen Malen“ eröffnet. Passend zum Start in die Osterferien können alle Fluggäste und Besucher des Airports die farbenfrohen Bilder der Künstlerinnen und Künst-ler im Terminal besichtigen.


Einen besonderen Start in die Osterferien gab es heute am Flughafen Frankfurt-Hahn: Mit einer Vernissage wurde die Ausstellung des Projekts „Behinderte Menschen Malen“ im Terminal er-öffnet. Noch bis Donnerstag, 7. April, werden die Bilder der Wanderausstellung, die an verschiedenen Orten in ganz Rheinland-Pfalz gezeigt wird, im Terminal des Flughafens zu sehen sein.

Highlight der Eröffnung waren nicht nur die 128 ausgestellten Bilder, sondern auch der Auftritt der Band „Handycaps“, die mit modernen Popsongs für gute Stimmung unter den Besuchern sorgten. Flughafen-Geschäftsführer Markus Bunk begrüßte die Gäste, unter anderem aus der Politik, darunter die wiedergewählten Landtagsabgeordneten Bettina Brück (SPD) und Hans Josef Bracht (CDU) sowie den scheidenden Landtagspräsidenten Joachim Mertes. Auch die dem Flughafen verbundenen Institutionen und Firmen – darunter der Zoll, die Bundespolizei und das Landesamt für Mobilität, waren unter den Besuchern.

Vor Ort waren neben den „Handycaps“ auch an der Ausstellung beteiligte Künstler aus der Region, die an der Wanderausstellung mitgewirkt hatten sowie weitere Gäste aus der Kreuznacher Diakonie, der Rhein-Mosel-Werkstatt für behinderte Menschen und der Evangelischen Behindertenhilfe Julius-Reuß-Zentrum (JRZ). Für sie hatte sich der Flughafen etwas ganz Besonderes überlegt: Eine Flughafen-Tour im Sicherheitsbereich, bei der die Abläufe des Airports erklärt und natürlich auch der eine oder andere Flieger bestaunt wurde. Ebenso durfte auch ein Besuch bei der Feuerwehr nicht fehlen – die großen Autos dort sorgten für einiges Erstaunen.

Die Ausstellung „Behinderte Menschen Malen“ wird jedes Jahr vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung“ ausgerichtet. Die Bilder werden im Rahmen eines Wettbewerbs eingereicht, an dem Menschen aus voll- und teilstationären Einrichtungen teilnehmen können. Eine Auswahl dieser Werke wird in einer Wanderausstellung gezeigt, die in Firmen und Institutionen in ganz Rheinland-Pfalz Station macht. Außerdem werden die besten zwölf Bilder prämiert und in einem Kalender veröffentlicht. Dieser wird am Flughafen Frankfurt-Hahn gegen eine Spende ausgegeben. Die Ausstellung wird bis zum 7. April im Obergeschoss des Terminals A am Flughafens Frankfurt-Hahn für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sein.

Anlagen zu diesem Artikel