Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 12.12.2015

Flughafen Frankfurt-Hahn stellt neues Ziel in Cornwall vor

Seinen Fluggästen bietet der Flughafen Frankfurt-Hahn ab dem kommenden Sommer ein neues Ziel in England an: Mit der Verbindung nach Newquay kön-nen Reisende ab April 2016 die Region Cornwall entdecken.


Kilometerlange Strände, unberührte Natur und ein mildes Klima – die Region Cornwall, bekannt geworden durch zahlreiche „Rosamunde-Pilcher-Romane“, ist für viele deutsche Touristen ein interessantes Ziel. Ab dem kommenden Sommerflugplan bietet die Airline Ryanair eine Ver-bindung nach Cornwall ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn an. Zweimal pro Woche, jeweils Donnerstags und Sonntags geht es ab dem April Richtung englischer Südostküste.
Der Hunsrück-Airport arbeitet zur Einführung der neuen Route eng mit den Kollegen des Ziel-flughafens Newquay Cornwall Airport zusammen. In dieser Woche waren Amy Smith, Marke-tingchefin des englischen Flughafens sowie Claire Thayers von der Tourismusbehörde „Visit Cornwall“ im Hunsrück zu Gast, um Kontakte in der Region zu knüpfen.
„Wir hatten interessante Gespräche mit Touristikexperten, Reiseveranstaltern und Reisebüros“, berichtet Amy Smith. Dabei ging es sowohl darum, bei Veranstaltern für Reisen nach Cornwall zu werben, ein Fokus lag aber auch auf der Frage, welche Möglichkeiten es gibt, den Huns-rück als interessantes Zielgebiet für Reisende aus England zu vermarkten.
„Bei deutschen Touristen ist Cornwall bereits sehr beliebt“, erläutert Smith. Das weiß sie aus eigener Erfahrung, denn der Newquay Cornwall Airport verfügt bereits über eine Flugverbindung nach Düsseldorf, die hauptsächlich von deutschen Reisenden genutzt wird. „Deutsche Urlauber kennen unsere Region durch die Romane von Rosamunde Pilcher, lieben unsere Gärten und Parks und die tolle Natur entlang der Steilküsten“, berichtet Tourismusexpertin Claire Thayers, die von deutschen Reiseveranstaltern bereits ein positives Feedback für die neue Route bekommen hat. So hat beispielsweise der Trierer Reiseveranstalter Euroflug die neue Strecke in sein Angebot aufgenommen und bietet unter anderem eine Tour zu den schönsten Gärten Cornwalls an.
„Unser nächstes Ziel ist es, den Hunsrück in Cornwall als interessantes Reiseziel bekannt zu machen“, erläutert Amy Smith. Schließlich gebe es im Mittelgebirge und an der Mosel viel zu entdecken. „Wer wie wir jeden Tag Strand und Meer hat, sucht im Urlaub nach Alternativen“, erläutert Smith. „Der Hunsrück bietet dafür das optimale Angebot“

Anlagen zu diesem Artikel

Die Küste von Cornwall. Foto: www.visitcornwall.com