Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 03.09.2015

Flughafen Frankfurt-Hahn zieht positive Ferien-Bilanz

Der Flughafen Frankfurt-Hahn hat in diesem Sommer deutlich mehr Passagiere befördert als im Jahr zuvor. Die Fluggäste konnten in den Sommerferien nicht nur von der schnellen und effektiven Abfertigung des Hunsrück-Flughafens profitieren, sondern auch viele neue Angebote in den beiden Terminals nutzen.


Für den Flughafen Frankfurt-Hahn war es ein starker Sommer: Allein im August – also zur Hauptzeit der Sommerferien – sind rund 290.000 Passagiere über den Hunsrück-Airport in den Urlaub geflogen. Das macht ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

„Unser Flughafen ist der optimale Startpunkt für Reisen nach ganz Europa“, sagt Flughafen- Geschäftsführer Markus Bunk.

Reisende können in den Sommermonaten aus 50 Zielen wählen. Darunter sind beliebte Urlaubsorte wie Mallorca, Lanzarote oder Venedig, aber auch Geheimtipps wie der bei Wanderern beliebte Ort Kerry in Irland oder die Hafenstadt Cagliari auf Sardinien. „Hinzu kommen Destinationen wie London, Rom und Mailand“, erläutert Bunk. „Damit sind wir auch für viele Geschäftsreisende attraktiv.“

Auf das Gesamtjahr gesehen hat der Flughafen Frankfurt-Hahn von Januar bis August rund 1,7 Millionen Passagiere befördert – was einen Zuwachs von 10 Prozent bedeutet. Reisende genießen am Airport viele Vorteile, angefangen von preisgünstigen, fußläufig erreichbaren Parkplätzen über schnelle Abfertigungszeiten bis hin zu den kurzen Wegen vom Check-In bis zum Flugzeug.

Darüber hinaus können die Reisenden in diesem Jahr viele neue Angebote nutzen. So hat der Hunsrück-Airport die Kinder-Spielzone „Kieddieland“ eröffnet, die Sandwich-Kette „Subway“ ist neu eingezogen und eine Lotto-Annahmestelle wurde eingerichtet. Ein weiterer Imbiss wird in Kürze eröffnet. Zudem ist im Obergeschoss die Sommerausstellung der regionalen Künstlergruppe „Die Hauderer“ zu sehen.

„Wir möchten, dass sich die Reisenden bei uns wohlfühlen und setzen auf einen Rundum- Service“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Bunk. Er geht davon aus, dass sich die positive Entwicklung bei den Passagierzahlen weiter fortsetzt. „Gerne wollen wir unseren Wachstumstrend fortsetzen und das Plus von zehn Prozent halten“, kündigt er an.

Anlagen zu diesem Artikel

Passagiermaschine am Flughafen Frankfurt-Hahn