Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 29.06.2015

Flughafen trauert um ehemaliges Aufsichtsrats-Mitglied

Der Flughafen Frankfurt-Hahn trauert um ein ehemaliges Mitglied seines Aufsichtsrats, Jochen Riebel, Staatsminister a.D. Der Politiker hatte dem Flughafen- Aufsichtsrat mehrere Jahre angehört und in dieser Funktion die Geschicke des Flughafens entscheidend geprägt und gestaltet.


Er war ein Mann der Tat, und einer, der mit seiner Meinung nie hinter dem Berg hielt: Jochen Riebel hat dem Aufsichtsrat des Flughafens Frankfurt-Hahn vom 19. Mai 2000 bis zum 4. April 2014 als Vertreter des Landes Hessen angehört und war dem Airport auch in der Folgezeit immer verbunden. Der Flughafen trauert um Jochen Riebel, der am 16. Juni 2015 verstorben ist.

Jochen Riebel hatte sich am Flughafen Frankfurt-Hahn immer wortstark eingesetzt. „Seine hohe fachliche Kompetenz, die Fähigkeit, pointiert zu formulieren und seine Leidenschaft, für den richtigen Weg zu streiten, werden in Hessen und Rheinland-Pfalz fehlen“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende des Flughafens Frankfurt-Hahn, Finanzstaatssekretär Professor Dr. Salvatore Barbaro. „Unsere Gedanken und unser Beileid gelten nun seinen Verwandten und Freunden.“

Anlagen zu diesem Artikel