Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 12.02.2014

Neuer Paechter am Golfplatz Hahn

Der Golfclub Hahn e.V. betreibt ab dem 01.01.2014 als neuer Pächter die Golfanlage am Flughafen in Eigenregie. Zuvor hatte der Club lediglich ein Nutzungsrecht. Jetzt ist er auch für die Platzpflege und das Geschehen drum herum zuständig. Darauf haben sich die Flughafen Frankfurt Hahn GmbH (FFHG) als Eigentümer der Liegenschaft „Golfplatz“, der bisherige Pächter „Airport Golf Hahn GmbH“ (AGH) und der Golfclub Hahn e.V. als neuer Pächter geeinigt.


Seit 1995 bietet der Golfclub Hahn für seine Mitglieder und internationalen Golfgäste die Möglichkeit, auf einer 9-Loch-Anlage am Flughafen Hahn zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt war noch eine Tochterfirma der Flughafengesellschaft Pächter. Im kommenden Jahr kann der Club sein zwanzigjähriges Jubiläum als eigener Betreiber der Anlage feiern. „Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und wollen unseren Mitgliedern und allen Golfinteressierten einen optimalen Golfplatz präsentieren“, freut sich Club-Präsident Hans Berktold. Die zur Pflege und Erhaltung notwendigen Gerätschaften konnte der Verein vom vorherigen Pächter Airport Golf Hahn übernehmen.

Die AGH-Gesellschafter hatten 2010 die für den Golfplatz zuständige Tochtergesellschaft der FFHG übernommen, die von 1996 bis 2009 Betreiber der Golfanlage war. Die modern geführte Anlage wurde 2010 als erste Golfanlage in Deutschland mit „ServiceQualität Deutschland“ Stufe I und drei Jahre später mit der Stufe II ausgezeichnet. Außerdem gab es Auszeichnungen des Deutschen Golfverbandes für den bewussten und nachhaltigen Umgang mit Natur und Umwelt. „Wir bedanken uns bei der FFHG für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren und freuen uns mit der Golfanlage Hahn ein weiteres Projekt erfolgreich abgeschlossen zu haben“, so der geschäftsführende Gesellschafter der AGH, Adriaan Alexander Straten.

Zu Beginn des Jahres haben sich alle Unternehmen auf eine einvernehmliche Auflösung aller bisherigen Verträge geeinigt. So konnte der Flughafen die Flächen dem Golfclub als neuen Pächter übergeben. Die AGH beendet ihre Tätigkeit im Hunsrück und wird sich anders orientieren. Flughafen Geschäftsführer Dr.-Ing. Heinz Rethage freut sich, dass auch in Zukunft auf der Golfanlage die Bälle abgeschlagen werden können. Denn der Golfplatz am Flughafen bildet mit dem Baumbestand und der interessanten Streckenführung der Golfbahnen eine abwechslungsreiche Erholung.

Anlagen zu diesem Artikel