Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 26.06.2012

SunExpress startet gut ausgelastet Nonstop-Flüge nach Izmir

SunExpress, erfolgreiches Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines, hat am Sonntag erstmals vom Flughafen Frankfurt-Hahn eine Nonstop-Verbindung ins türkische Izmir aufgenommen. Mit insgesamt 183 Passagieren war die Boeing 737-800 auf ihrem Erstflug zur Ägäis-Metropole nahezu voll ausgelastet.


Die ersten Türkei-Urlauber ab Flughafen Frankfurt-Hahn sind vor ihrem Abflug nach Izmir mit Kuchen und türkischem Tee überrascht worden. Anschließend ging es für sie zum Flieger, wo Verantwortliche von SunExpress und vom Flughafen Hahn das obligatorische Band zum offiziellen Start durchtrennten.

Commercial Director Direct Sales & Marketing Thomas Braun von SunExpress freut sich vor allem über die gute Auslastung der Flüge: „Unser neues Angebot vom Flughafen Frankfurt-Hahn wird von den Passagieren sehr gut angenommen. Unsere Flugzeuge sind mit einer Auslastung von rund 80 Prozent überaus gut gebucht.“ Flughafen Geschäftsführer Wolfgang Pollety begrüßt das Engagement der Airline: „Das Angebot von SunExpress zeigt, dass wir hier am Hahn gerade auch für Charter-Airlines interessant sein können. Mit Izmir öffnet sich ein neues attraktives Urlaubsziel in der Türkei, das unsere Passagiere pünktlich zum Beginn der Sommerferien nutzen können.“

Vom 23. Juni bis 18. August 2012 bedient SunExpress die Strecke Hahn-Izmir einmal pro Woche. Jeweils sonntags startet die Airline um 2:45 Uhr vom Hahn in die Türkei. Der Rück-flug Izmir-Hahn erfolgt samstags abends. SunExpress ist neben Ryanair und Wizzair die dritte Passagierfluggesellschaft am Flughafen Frankfurt-Hahn.

Anlagen zu diesem Artikel