Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 14.02.2012

Über den Wolken: Rosenhochzeit mit Ryanair

Am Valentinstag vor genau zehn Jahren trauten sich Anja Schmitz und Thomas Pluta aus Saffig bei Andernach und gaben sich hoch in den Lüften auf einem Ryanair-Flug nach Mailand Bergamo das Ja-Wort. Zu ihrer Rosenhochzeit heute wiederholt das Paar die Reise. Pünktlich um 6.35 Uhr hob das Flugzeug in Richtung Mailand ab. Gleichzeitig feiern Ryanair und Flughafen Frankfurt-Hahn das zehnjährige Bestehen des Ryanair-Hubs am Hunsrücker Airport.


Am 14. Februar vor zehn Jahren eröffnete Ryanair ihre erste deutsche Basis am rheinland-pfälzischen Flughafen Hahn. Zehn Ziele in England, Frankreich, Italien, Irland, Norwegen und Schottland wurden damals angeflogen. Neu im Programm war unter anderem Mailand-Bergamo, das zweimal täglich angeflogen wurde. Der Erstflug am Valentinstag war auch ein besonderes Ereignis für Anja Schmitz und Thomas Pluta. Gemeinsam mit ihren Eltern und Freunden flogen sie in die norditalienische Metropole. An Bord wurden sie von ihrem Verbandsbürgermeister getraut und anschließend in Bergamo offiziell begrüßt und gefeiert. Abends ging es wieder in die Heimat zurück. Damit die Trauung rechtskräftig wurde, wiederholten die Eheleute die Zeremonie am Folgetag vor dem Standesamt.

Zu ihrem zehnten Hochzeitstag nun hat das Paar erneut die Reise zu einem romantischen Kurzurlaub nach Mailand angetreten. Eingeladen wurden die Jubilare von Ryanair und dem lokalen Tourismusamt. Dieses Mal können sie sich mehr Zeit gönnen: Der Rückflug erfolgt erst am Donnerstag.

Auch die Partnerschaft von Ryanair und dem Flughafen Frankfurt-Hahn hat sich bewährt. Neun Flugzeuge hat die Low-Cost-Airline inzwischen am Hahn stationiert und bedient damit 56 Ziele. Somit ist die irische Fluggesellschaft der größte Anbieter im Passagierverkehr. „Ryanair ist ein geradliniger und verlässlicher Partner und hat maßgeblich zur Entwicklung des Flughafens beigetragen“, erklärt Jörg Schumacher, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH. Über 3000 Beschäftigte haben ihren Arbeitsplatz am Flughafen gefunden; im Jahr 2002 waren es noch 1800. Schumacher: „Für das aktuelle Jahr erwarten wir wieder Wachstum, sowohl bei den Passagierzahlen wie auch bei den Arbeitsplät-zen.“

Henrike Schmidt, für Deutschland zuständige Sales und Marketing Managerin bei Ryanair, ergänzt: „Herzlichen Glückwunsch von den Jubilaren an die Jubilare. Wir freuen uns, den heutigen Meilenstein auf diese romantische Art feiern zu dürfen und wünschen Anja Schmitz und Thomas Pluta für die Zukunft alles Gute. Dem Flughafen Frankfurt-Hahn danken wir für die hervorragende Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahre.“

Anlagen zu diesem Artikel