Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 15.07.2009

1,7 Millionen Passagiere im ersten Halbjahr

Die Entwicklung der Passagierzahlen am Flughafen Frankfurt-Hahn zeigt eine erfreuliche Tendenz: Im Monat Juni erreichte Hahn mit über 369.000 Fluggästen nahezu das Ergebnis des Vorjahres (376.000). Nach dem rückläufigen Trend im Frühjahr liegt das Passagieraufkommen nun nur noch 1,8 Prozent unter dem Vorjahreswert. Für die kommenden Ferienmonate erwartet der Flughafenbetreiber eine weitere Erholung.


Insgesamt nutzten im ersten Halbjahr 2009 1.734.059 Fluggäste den rheinland-pfälzischen Flughafen. Das waren 5,0 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2008 (1.824.528). Somit erzielte Frankfurt-Hahn ein um 2,9 Prozentwerte besseres Ergebnis als der Durchschnitt der deutschen Verkehrflughäfen (-7,9 Prozent).

„Wir gehen davon aus, dass die nächsten Monate sich weiter zum Positiven entwickeln werden“, ist Jörg Schumacher, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH, überzeugt. „Nach unseren Einschätzungen werden wir in den klassischen Ferienmonaten den Vorjahreswert wieder erreichen.“ Erste Erfolge zeige bereits die Kostensenkung der Parkgebühren: „Die Zahl der Vorbuchungen hat sich seitdem verfünffacht. Wir rechnen auch mit positiven Effekten für die Flugbuchungen“, so Jörg Schumacher weiter.

Die Flugbewegungen gingen im ersten Halbjahr um 5,3 Prozent auf 18.876 zurück. In der Fracht wurden 73.904 Tonnen gezählt, 16,4 Prozent weniger als im aufkommensstarken 2008 (88.417 Tonnen), jedoch 36 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2007 (54.249 Tonnen).

Anlagen zu diesem Artikel