Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 20.06.2008

Tipps und Infos für den gelungenen Ferienstart ab Hahn

Am Wochenende startet der Flughafen Frankfurt-Hahn in die Sommerreisezeit. Insbesondere in den Ferien ist der rheinland-pfälzische Airport ein beliebter Ausgangspunkt für den Start in den Urlaub. Im Gepäck sind über 50 attraktive Ferienziele in ganz Europa und Nordafrika. Um unnötigen Stress und Hektik vor dem Abflug zu vermeiden, empfiehlt die Flug-hafen Frankfurt-Hahn GmbH ausreichend Zeit einzuplanen. Die Faustregel dabei: Spätestens zwei Stunden vor Abflug einchecken garantiert einen erholsamen Start in die Ferien.


Auch eine gute Reisevorbereitung erspart unangenehme Überraschungen. Bereits vor Reiseantritt kann man sich auf der Website www.hahn-airport.de einen Überblick über das Angebot an Parkplätzen und Tarifen verschaffen. Der Online-Parkgebührenrechner errechnet den Endpreis für den geplanten Aufenthalt bereits im Vorfeld minutengenau. Um auch bei den von Airline zu Airline unterschiedlichen Gepäckbestimmungen auf dem Laufenden zu sein, empfiehlt der Flughafen sich vor dem Koffer packen über die unterschiedlichen Bestimmungen informieren.

Schnell anreisen und günstig parken

Ob aus Frankfurt, Ludwigshafen, Köln oder Luxemburg – der Flughafen Hahn ist dank seiner zentralen Lage und guten Verkehrsanbindung aus allen Richtungen leicht zu erreichen. Zielorte für das Navigationssystem sind Hahn-Flughafen oder Lautzenhausen. Da auf der Bundesstraße B 50 zurzeit kräftig gebaut wird, sollte man etwas mehr Anreisezeit zum Flughafen einplanen. Insgesamt stehen den Passagieren über 12.500 Parkplätze zu Verfügung. Besonders komfortabel parkt man sein Auto auf P 1, beson-ders günstig auf P7. Nähere Informationen findet man unter www.hahn-airport.de.

Wer es bevorzugt, mit dem Bus zum Flughafen anzureisen, hat die Auswahl aus über 100 täglichen Verbindungen u.a. von Frankfurt, Mainz, Heidelberg, Wiesbaden, Köln, Koblenz, Trier, Traben-Trarbach oder Luxemburg.

Mitnahme von Gepäck – Die wichtigsten Bestimmungen auf einen Blick

Generell gilt – jede Airline handhabt die Mitnahme von Gepäck unterschiedlich. Daher gilt die Empfehlung, sich schon vor dem Koffer packen über die erlaubte Größe und das maximal zugelassene Gewicht zu informieren. Die Fluggesellschaft Ryanair erlaubt ihren Fluggästen zum Beispiel maximal drei kostenpflichtige Gepäckstücke mit einem Gesamtgewicht von 15 kg aufzu-geben. Preise sind unter www.ryanair.com abrufbar. Darüber hinaus gestattet Ryanair jedem Passagier die kostenlose Mitnahme eines Handgepäckstücks von bis zu zehn Kilogramm mit den Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm. Zu beachten ist dabei, dass auch eine Damenhandtasche bereits als ein Handgepäckstück gilt. Beim Mitführen von Handgepäck muss generell die seit 2006 geltende gesetzliche Hand-gepäckregelung beachtet werden. Diese besagt, dass nur noch Flüssigkeiten in Ein-zelbehältnissen mit einem Fassungs-vermögen von maximal 100 ml pro Stück in einem durchsichtigen, wiederver-schließbaren, höchstens 1 Liter fassenden Plastikbeutel mitgeführt werden dürfen. Dabei muss der Plastikbeutel komplett geschlossen sein. Zu den Flüssigkeiten zählen Gels, Pasten, Lotionen, Getränke, Parfum, Rasierschaum, Zahnpasta sowie andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz.

Die besten Urlaubstipps auf einen Klick – www.hahn-airport.de

Auf der Internetpräsenz des Flughafens Frankfurt-Hahn gibt es seit Mai 2008 einen neuen Service für Passagiere. Direkt auf der Startseite www.hahn-airport.de kann man sich unter der Rubrik Reisetipps kostenlos über Eventinfos zu Konzerten, Kunst-, Kul-tur und Sportveranstaltungen in 26 internationalen Destinationen informieren, die von Hahn aus angeflogen werden. Ergänzt wird der Informations-service durch die Rubrik Insidertipps, in der die typischen Restaurants, Cafés und Bars der Metropolen vorgestellt werden. Neben aktuellen Veranstaltungsinformationen findet man die angesagtesten Adressen zum Ausgehen und Einkaufen in den europäischen Metropolen – und das immer aktuell.

4.052 Zeichen/63 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel