Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 07.12.2005

Schnee, Spaß und Shopping im Low-Cost-Format

Hahn-Flughafen, 7. Dezember 2005 - Wie wäre es einmal mit einer günstigen europäischen Abwechslung zu Weihnachten und Silvester? Von Nord- bis Südeuropa erstrecken sich zahlreiche attraktive Destinationen, die ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn von Ryanair, Wizz Air oder Iceland Express angeflogen werden. Ob Nüsse knacken in Schweden, Lagunen-Weihnachten in Venedig oder Glückstrauben in Spanien, der Winter wird spannend. Weitere Informationen zu den Flügen ab Frankfurt-Hahn sind über www.hahn-airport.de abrufbar.


Der Nussknacker in Stockholm oder Weihnachten mit Peter und Lotta
Eine Produktion des “Nussknackers” gehört jedes Jahr, von November bis Januar, zur Wintertradition des „Royal Opera Houses“ in Stockholm. Diese Vorführung kombiniert die Magie von Tschaikowskys klassischem Ballett mit dem bekannten schwedischen Kindermärchen über Peter und Lotta von der Autorin Elsa Beskow. Die Hauptcharaktere sind zwei Waisen, die mit drei älteren Tanten leben und Heiligabend genießen, bevor sie in die originelle Ballettwelt entführt werden, wo sie dem König der Ratten begegnen. Diese Nachdichtung ist ein Muss für alle, die Ballett und klassische Musik lieben. Im Dezember stehen noch über zehn Aufführungen auf dem Programm, letzte Vorführung ist am 7. Januar 2006. Weitere Informationen zum „Royal Opera House“ sind in englischer Sprache über www.operan.se abrufbar.

Weihnachtsmarkt oder „Europa-Silvester“ in Budapest
Noch bis zum 24. Dezember verkaufen Volkskunsthandwerker und Designer auf dem Vörösmarty-Platz (Vörösmarty tér) ihre Waren, die ausschließlich aus natürlichen Materialien hergestellt wurden. Adventskalender, eine Ausstellung und niveauvolle Programme erwarten die Marktbesucher.

Wer Silvester stilvoll genießen möchte, ist beim „Europa-Silvester” im Opernhaus, genau richtig. Bei diesem Galakonzert, das in einem der schönsten Gebäude Europas veranstaltet wird, treten berühmte Künstler der Ungarischen Staatsoper und großartige ausländische Stars auf. Das anschließende Festessen wird vom weltberühmten Gundel-Restaurant „präsentiert“. Nach der Begrüßung des neuen Jahres beginnt der Ball, der bis in die Morgenstunden andauert. Weitere Informationen sind über www.ungarn-tourismus.de erhältlich.

Weihnachten in der Lagune
Der „Campo Santo Stefano“ (St. Stefan´s Platz) hat sich zum so genannten Weihnachtsdorf Venedigs entwickelt. Wie jedes Jahr, wurde auch in diesem Jahr, am 3. Dezember, der international beliebte Lagunen-Markt eingeläutet. Noch bis zum 24. Dezember werden neben hochwertigen Handwerken auch regionale Spezialitäten und liebevolle weihnachtliche Klänge von den Venezianern wie auch Touristen bewundert. 30 kleine Holzhütten, im Stil nordeuropäischer Architektur, schmücken den Weihnachtsmarkt, der von der „Associazione Artigiani“ organisiert wurde. Die Auswahl an Geschenkartikeln und Souvenirs zu Weihnachten ist enorm: handgemachte Tonwaren, Porzellan, Puppen, original Murano-Glas, Kerzen und Weihnachtsdekor, Schmuckwaren, Masken, hausgemachte Süßigkeiten und ausgefallene Produkte für das Heim.

Weihnachts-Pferdewettrennen in Dublin
Der “St Stephen's Day” am 26. Dezember ist der erste Tag der bekanntesten Pferdewettrennen von der Leopardstown-Rennbahn in Dublin – an dem Tag beginnt das viertägige Weihnachtsfestival der Pferderennen. Da St. Stefan als Schutzpatron der Pferde gilt, steht dieser Tag nicht umsonst unter dem Motto Pferderennen. Die Leopardstown-Wettrennen sind nationale Wettkämpfe, die Jockeys, Trainer und Pferde-Besitzer nutzen diese Tage, um sich auf den bekannten “Cheltenham Gold Cup” vorzubereiten. Die erste Veranstaltung fand im Jahre 1888 statt und über 50.000 Dubliner versammelten sich mit dem Vizekönig und Marquis von Londonderry auf dem Gelände. Die Rennbahn bietet heute um die 23 Veranstaltungen pro Jahr. Weitere Infos: www.leopardstown.com.

Wellness-Winter auf Island
Island, weitab von Touristenströmen gelegen, eignet sich ideal, um die Seele so richtig baumeln zu lassen. Die Hauptstadt Reykjavik wurde vom europäischen Heilbäderverband zur offiziellen „Spa City“ ernannt. Hier finden Erholungssuchende beheizte Freibäder, Fitness- und Wellness-Center im Überfluss. Wohl das berühmteste isländische Naturphänomen ist die Blaue Lagune, ein beeindruckend großes, geo-thermal beheiztes Seewasserbecken, umgeben von Lavafeldern und schwarzen Sandstränden. In dem an Kieselschlamm und Mineralsalzen reichen Seewasser zu baden ist eine einzigartige Erfahrung und eine wahre Wohltat für die Haut. Die Blaue Lagune liegt 25 Minuten von Reykjavik, etwa auf halber Strecke zwischen dem Flughafen und der Stadt, entfernt. Auf (Dampf-)Wolke 7 befindet sich der nördliche Zwilling der Blauen Lagune: Am malerischen See Mývatn, im Norden Islands, gibt es eine neue, geo-thermal beheizte Lagune, wo die Gäste in natürlich heißem Quellwasser am Nachthimmel nach den Nordlichtern Ausschau halten können.

Glückstrauben oder Weihnachtsregatta an der Costa Brava
12 Weintrauben, eine nach der anderen, im Takt mit den Glocken, die Mitternacht schlagen – mit dieser tief in der Kultur des Landes verwurzelten Tradition feiern die Spanier die Ankunft des neuen Jahres. Wer alle Trauben rechtzeitig verzehrt, den erwartet, so heißt es, ein Jahr des Wohlstands und des Glücks. Diese so genannten Glückstrauben verzehren die Spanier gemeinsam auf den zahlreichen Plätzen in den Großstädten und trinken dazu noch ein oder mehr Schlückchen Cava. Wer bereits vor Silvester in Spanien zu Gast ist, z.B. am 28. Dezember, sollte aufpassen, dass er nicht an der Nase herumgeführt wird: Denn dieser Tag ist der „Santos Inocentes“, der Tag der Heiligen Unschuldigen, und gleicht dem 1. Apriltag.

An der Costa Brava, an der Marina Palamos in der Nähe von Girona, findet dieses Jahr vom 26. bis 30. Dezember bereits zum 30. Mal die Weihnachtsregatta – das Christmas Race – statt. Dabei handelt es sich um den einzigen Segelwettbewerb Spaniens, bei dem Punkte für die EuroLymp-Regatten erworben werden können. Traditionsgemäß nehmen an diesem Ereignis Gewinner olympischer Medaillen sowie Welt- als auch Europameister teil. Acht Mal diente die Regatta bereits als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele. An der diesjährigen Jubiläumsausgabe nehmen 200 Mannschaften aus 24 Ländern der Welt teil. Weitere Informationen sind über www.christmasrace.org abrufbar.

Außerdem wird an der Costa Brava noch im Jahr 2005 das „Jahr der Gastronomie“ gefeiert. Der Gaumen wird regionaltypisch verwöhnt, z.B. mit den „Klassikern aus der Küche“ - verschiedene Restaurants aus der Provinz Girona servieren ihren Gästen acht typische Gerichte der Küste und des Binnenlands – oder dem „Kaisergranat-Menü“ - hier präsentieren die Küchenchefs des Ortes Palamos ihren Gästen ein gastronomisches Angebot, das Meeresfrüchte und Landprodukte auf harmonische Weise miteinander vereint, im Mittelpunkt der Kampagne steht der vor Ort gefangene Kaisergranat.

Fluginfos zu den Events:
Ryanair-Ziele (www.ryanair.com):
Stockholm-Skavsta: zweimal täglich mit der irischen Low-Cost-Airline Ryanair ab Frankfurt-Hahn (Abflüge um 9:25 Uhr und 20:35 Uhr); Flugdauer: 2 Stunden 10 Minuten. Informationen zum Flughafen Stockholm-Skavsta und den Transfermöglichkeiten in die Stadt über www.skavsta-air.se auf Englisch
Venedig (Treviso): täglich mit Ryanair ab Frankfurt-Hahn um 11:05 Uhr; Flugdauer: 1 Stunde 35 Minuten. Website Flughafen Venedig-Treviso: www.trevisoairport.it.
Dublin: täglich mit Ryanair ab Frankfurt-Hahn um 22:05 Uhr (samstags um 21:35 Uhr); Flugdauer: 1 Stunde. Website Flughafen Dublin: www.dublin-airport.com.
Costa Brava - Spanien: Ryanair fliegt ab Frankfurt-Hahn knapp zwei Stunden nach Girona (2x täglich, jeweils um 06:25 Uhr und 19:25 Uhr) und täglich nach Reus um 10:00 Uhr (Flugdauer: 2 Stunden 10 Minuten); von beiden Städten gelangen Reisende per Bus oder Bahn ideal nach Barcelona. Websites Flughafen Barcelona-Girona und Reus über www.aena.es.

Wizz Air-Ziele (www.wizzair.com):
Budapest: Die Low-Cost-Airline Wizz Air fliegt ab Frankfurt-Hahn fünfmal die Woche zur ungarischen Donaustadt (um 08:25 Uhr und samstags um 11:05 Uhr, bei einer Flugdauer von 1 Stunde 40 Minuten; Informationen zum Flughafen Budapest: www.bud.hu. • Warschau – täglich außer samstags um 08:05 Uhr, sonntags um 07:55 Uhr; Flugdauer: 1 Stunde 45 Minuten; Flughafen Warschau: www.polish-airports.com • Kattowitz – täglich außer samstags um 12:50 Uhr, donnerstags um 08:25 Uhr und sonntags um 08: 35 Uhr; Flugdauer: 1 Stunde 25 Minuten; Flughafen Kattowitz: www.gtl.com.pl.

Iceland Express-Ziele (www.icelandexpress.de):
Reykjavik – Sonderflüge ab Frankfurt-Hahn zu Weihnachten und Silvester; Abflugtage: 22. oder 29. Dezember; Rückflugtage: 29. Dezember oder 5. Januar 2006; regelmäßige Flüge ab dem 16. Mai an jedem Di, Do, Fr, Sa; Flughafen Keflavik: www.keflavikairport.com.

8.922 Zeichen / 148 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel