Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 01.04.2005

Ungarisches Tourismusamt informiert auf dem Hahn

Frankfurt-Hahn, 1. April 2005. Ab heute präsentiert sich das Ungarische Tourismusamt mit einem Informationsstand am Flughafen Frankfurt-Hahn. Bis zum 17. April erhalten interessierte Ungarn-Urlauber in Terminal 1, Ebene 2 des Flughafens (direkt vor der Besucherterrasse) Reisetipps und Informationsmaterial zu dem Land der Magyaren. Wizz Air fliegt seit dem 27. März jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag von Frankfurt-Hahn nach Budapest, dem Paris des Ostens. Ab heute sind Sonderpreise ab 3,74 Euro pro Person und Strecke plus Steuern und Gebühren noch bis zum 4. April 2005 über www.wizzair.com buchbar. Darüber hinaus bietet die pinkfarbene Airline, die mit einem modernen Airbus A320 mit 180 Ledersitzplätzen gen Himmel abhebt, weitere Schnäppchenpreise auch nach Warschau und Kattowitz in Polen.


Budapest, mit etwa 1,8 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt der Europäischen Union, ist für die meisten Besucher die Liebe auf den ersten Blick. Der breite Strom der Donau zieht sich wie ein silberner Faden durch die Stadt und teilt das bergige Buda und das flache Pest. Häufig mit Paris oder Wien verglichen, wird das Stadtbild von Budapest von eleganten Häusern des Jugendstils geprägt. Zu den attraktiven Sehenswürdigkeiten gehören die 2000jährigen römischen Amphitheater, 400jährigen türkische Bäder, das in Europa größte Parlamentsgebäude, eine der ältesten U-Bahnen des Kontinents und die größte Kurbadanlage Europas, das Széchenyi-Bad.

Wizz Air, nach eigenen Angaben die größte Low-Cost-Airline für Zentral- und Mitteleuropa, hat ab heute eine Promotionaktion gestartet: Wer noch schnell bis Montag, 4. April, über www.wizzair.com bucht, hat tolle Schnäppchenpreise ab 3,74 Euro pro Strecke und Person im Gepäck. Preisbeispiel: Vom 17. bis zum 24. April 2005 kostet das Hin- und Rückflugticket inklusive aller Steuern und Gebühren knapp 79 Euro pro Person.

Veranstaltungstipp in Budapest: Noch bis zum 31. Oktober 2005 werden musikalisch begeisterte Gäste auf dem „Operettenschiff“ in der Zeit von 20 bis 22 Uhr von Künstlern aus dem Ungarischen Staatsopernhaus und dem Operettentheater nicht nur mit Ausschnitten aus Operette, Musical und Oper, sondern auch mit italienischen und spanischen Liedern unterhalten – ein kaltes Büffet mit reichhaltigem Angebot gibt es dazu. Weitere Informationen unter www.operetthajo.hu.

Weitere Informationen über Ungarn erhalten interessierte Urlauber unter www.ungarn-tourismus.de. Näheres zu Wizz Air gibt es unter www.wizzair.com.

2.557 Zeichen / 40 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel