Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

Pressemeldung vom 28.10.2004

Noch mehr Ziele zu Sonne und Schnee ab Frankfurt-Hahn

Flughafen Frankfurt-Hahn, 28. Oktober 2004. Neue Reiseziele und mehr Flugfrequenzen schmücken den Winterflugplan des Flughafens Frankfurt-Hahn: Neben den neuen Zielen Riga, Santander und Klagenfurt von Ryanair, geht es jeden Mittwoch mit Berge&Meer an die Türkische Riviera mit Zielflughafen Antalya. Jeden Montag und Freitag fliegt der Reiseveranstalter FlyCar schneehungrige Urlauber nach Arvidsjaur im schwedischen Lappland. Und Air Polonia lässt Warschau fast täglich grüßen. Insgesamt 395 An- und Abflüge in 25 Destinationen – durchschnittlich etwa 60 Flüge am Tag – stehen den preisbewussten Fluggästen des Hahn dann ab 31. Oktober bis April 2005 zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Zielen und Flugzeiten sind über www.hahn-airport.de erhältlich.


Linienflüge zu Taschengeldpreisen
Schon im Juli kündigte Ryanair, Europas Branchenführer in Sachen Billigflugreisen, zwei neue Strecken – Riga und Santander – ab Frankfurt-Hahn an, die mit Beginn des Winterflugplans am 31. Oktober nun täglich angeflogen werden.

Am 1. März 2005 wird Frankfurt-Hahn als deutsche Basis von Ryanair um ein sechstes stationiertes Flugzeug erweitert: Zeitgleich geht es dann täglich von Frankfurt-Hahn erstmals nach Klagenfurt in Österreich – zu Flugpreisen ab 13,99 Euro.

Die erste polnische Low-Cost-Airline Air Polonia stockt im Winter ihre Flugfrequenzen nach Warschau von zwei auf sechs Verbindungen die Woche auf – nur samstags wird dann nicht geflogen. Die Ticketpreise starten schon ab 23 Euro pro Person und Strecke. Der vorausgesagte Trend in Richtung Billigflugreisen nach Polen fruchtet bei der polnischen Fluggesellschaft, die schon im ersten Halbjahr 2004 des Bestehens schwarze Zahlen schrieb.

Einziger Wehmutstropfen: Die italienische Low-Cost-Airline Volareweb streicht zunächst ihre Flüge von und nach Deutschland - Frankfurt-Hahn und Berlin-Schönefeld – laut der Airline aus finanziellen Gründen. Von Frankfurt-Hahn ging es nach Venedig und Lamezia Terme in Kalabrien.

Charterflüge zu Sonne und Schnee Berge & Meer, Deutschlands größter Direktreiseveranstalter, legt zum Winter erneut zahlreiche Pauschalangebote ab Frankfurt-Hahn für Mittelmeerreisende auf: Ab dem 3. November bis Ende Februar 2005 geht es dann jeden Mittwoch um 10.30 Uhr mit Pegasus Airlines, einem der größten türkischen Charterfluggesellschaften, an die Türkische Riviera mit Zielflughafen Antalya. Paare, Freunde und Familien können sich auf günstige Reiseschmankerl ab 199 Euro pro Person inklusive Flug, Übernachtung und verschiedene Ausflüge freuen. Berge & Meer bietet seinen Kunden seit über vier Jahren Pauschalreisen ab Frankfurt-Hahn an. Gebucht werden kann ab sofort über die Buchungshotline 01805-202055 (€ 0,12/Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom). Weitere Informationen über www.berge-meer.de.

Ein weiteres ausgefallenes Ausflugsziel ab Frankfurt-Hahn im Winter ist der Ort Arvidsjaur im schwedischen Lappland, der alle Winterjahre wieder – bereits die fünfte Saison – vom Charter- und Eventveranstalter FlyCar mit Sitz in Oppenheim angeflogen wird. Vom 22. November bis Ende März wird ein Flugzeug der LTU in die kleine Stadt, rund 110 Kilometer südlich des Polarkreises gelegen, jeden Montag und Freitag von FlyCar eingesetzt. Die Reiseangebote werden in Zusammenarbeit mit einigen namhaften Reiseveranstaltern wie TUI, Wolters Reisen, Dertour, Wikingerreisen, Nordic Holiday, ProEvent Reisen, ADAC, Se-niorenreisen Schneider, der Partnerfluggesellschaft LTU, Incentive-Reiseveranstaltern und zahlreichen Reisebüros angeboten. Ob Übernachtungen im ICE-Hotel, Hundeschlitten- und Schneemobiltouren oder Eisfischen, winterlicher Spaß ist garantiert. Programme und Informationen können im Internet unter www.fly-car.de eingesehen werden. Einzelreisende oder Gruppenreisen können ihre Anfragen über info@fly-car.de oder per Fax unter 06133-571391 an FlyCar richten. Buchungen sind auch direkt beim FIRST Reisebüro Sohren per Telefon 06543/501170, Fax 06543/3765 oder per Email unter Stefan-Rues@Fly-Car.de möglich - oder beim Reisebüro um die Ecke.

4.091 Zeichen / 64 Zeilen

Anlagen zu diesem Artikel