Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001

02.12.2008

Unter www.hahn-airport.de jetzt auch Tipps für Städtetrips rund um den Airport

Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist nicht nur attraktiv als Abflugort zu rund fünfzig europäischen Destinationen in Europa und Nordafrika, sondern ist auch als Zielflug-hafen für Touristen äußerst beliebt. Durch seine geographisch günstige Lage sind nicht nur Ausflugsziele in der Nähe des Flughafens bequem zu erreichen, sondern auch sehenswerte Städte liegen im Großraum des Airports. Direkt auf der Startseite www.hahn-airport.de die Sprache Englisch anwählen und sich dort unter der Rubrik Travel Tips in englischer Sprache kostenlos über Eventinfos zu Konzerten, Kunst-, Kultur und Sportveranstaltungen in den Städten Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Kaiserslautern, Koblenz, Mannheim und Trier informieren.

19.11.2008

Flughafen Frankfurt-Hahn weiht neues Cargo-Crewterminal ein

Noch mehr Service für Cargo-Crews am Flughafen Frankfurt-Hahn: Unter diesem Motto weihte Colin Martin, Geschäftsführer der AirRep Holdings Ltd. gemeinsam mit Uwe Klettenheimer, Geschäftsführer der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH, am 19. November offiziell das neue Crewterminal für Cargo - Airlines ein. Die in Zusammenarbeit mit AirRep Germany GmbH entstandenen Räumlichkeiten von 150 Quadratmetern sind in Gebäude 417 auf dem Flughafengelände angesiedelt.

27.10.2008

48 attraktive Destinationen im Winterflugplan 2008/2009

Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist mit einem attraktiven Angebot in die Wintersaison gestartet. Auf dem Winterflugplan stehen 48 Destinationen in 17 Ländern. Im vergangenen Winter waren es noch 40 Ziele. Gleich vier neue und drei wieder ins Programm aufgenommene Flugziele bietet Ryanair, Europas Marktführer in Sachen preiswerte Flugreisen, ab dem rheinland-pfälzischen Airport an. Bereits in der neunten Saison bringt der Reise-veranstalter FlyCar Passagiere binnen 150 Flugminuten nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. Die russische Fluggesellschaft Vladivostok Avia verbindet den Flughafen im Hunsrück auch in den Wintermonaten mit Moskau. Go East heißt es auch bei Wizz Air: Vier Mal pro Woche fliegt die ungarische Fluggesellschaft nach Kattowitz in Polen. Der Winterflugplan gilt vom 26. Oktober bis zum 28. März. Alle Verbindungen ab Frankfurt-Hahn sind auch unter www.hahn-airport.de abrufbar.

26.09.2008

EU-Verfahren

Frankfurt am Main / Hahn-Flughafen, 26.09.2008. „Weder der Flughafen Frankfurt Hahn noch der mehrheitlich hinter diesem Airport stehende Frankfurter Flugha-fenbetreiber Fraport vergeben europarechtlich verbotene Beihilfen“. Mit diesen Worten reagierte Fraport-Sprecher Dieter Weirich am 26.09.2008 auf die Ent-scheidung der EU-Kommission zur Eröffnung eines Beihilfeverfahrens. Die Fra-port begrüße die Bereitschaft der EU, die Sachverhalte genau und ergebnisoffen zu prüfen.

12.09.2008

Lech Walesa zu Gast im MOEZ am Flughafen Frankfurt-Hahn

Während seines Besuchs in Rheinland-Pfalz hat der ehemalige Staatspräsident Polens, Friedensnobelpreisträger Lech Walesa, auch Station im Mittel- und Osteuropazentrum (MOEZ) am Flughafen Frankfurt-Hahn gemacht.

09.09.2008

Neue Preisstruktur und mehr Transparenz beim Parken

Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH wird zum 15. September die Tarife auf den Flughafenparkplätzen anpassen, das gab die Geschäftsführung diese Woche bekannt. So kostet eine Woche Parken auf dem Langzeitparkplatz P7 künftig 30 Euro statt bisher 35 Euro, jede weitere Woche nur 25 Euro – der Shuttlebus bringt die Passagiere auch weiterhin von dort aus kostenlos zum Terminal. Gleichzeitig wird der Stundensatz auf dem terminalnahen Kurzzeitzeitparkplatz leicht auf 2,50 Euro angehoben.

12.08.2008

Juli beschert Flughafen Frankfurt-Hahn Passagierrekord

Der Flughafen Frankfurt-Hahn hat im Juli 2008 so viele Passagiere befördert wie nie zuvor innerhalb eines Monats. Insgesamt starteten und landeten im Juli 2008 425.848 Fluggäste am rheinland-pfälzischen Airport, das sind rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat Juli 2007, als 411.501 Passagiere am Airport abgefertigt wurden. Bislang lag der Passagierrekord bei 414.091 Passagieren, der im August vergangenen Jahres erreicht worden war. Im aktuellen Flugplan werden über fünfzig Destinationen ab Frankfurt-Hahn angeflogen. Der Airport hat sich mittlerweile zum elftgrößten Passagier – und viertgrößten Frachtflughafen Deutschlands entwickelt.


20.06.2008

Tipps und Infos für den gelungenen Ferienstart ab Hahn

Am Wochenende startet der Flughafen Frankfurt-Hahn in die Sommerreisezeit. Insbesondere in den Ferien ist der rheinland-pfälzische Airport ein beliebter Ausgangspunkt für den Start in den Urlaub. Im Gepäck sind über 50 attraktive Ferienziele in ganz Europa und Nordafrika. Um unnötigen Stress und Hektik vor dem Abflug zu vermeiden, empfiehlt die Flug-hafen Frankfurt-Hahn GmbH ausreichend Zeit einzuplanen. Die Faustregel dabei: Spätestens zwei Stunden vor Abflug einchecken garantiert einen erholsamen Start in die Ferien.

18.06.2008

Hahn Unternehmensleitung: „Airport agiert wie marktwirtschaftlich handelnder Privatinvestor“

Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH sieht dem Prüfverfahren der Europäischen Kommission wegen angeblich staatlicher Beihilfen mit Zuversicht entgegen. Das Unternehmen hatte die Eröffnung des Prüfverfahrens bereits erwartet, da die EU-Kommission dieses bereits im September 2007 angekündigt hatte.

13.06.2008

Zwölftes internationales Oldtimertreffen „Moselhistoric 2008“ macht am Flughafen Frankfurt-Hahn Zwischenstopp

Am 14. und 15. Juni 2008 veranstalten die Oldtimerfreunde Bernkastel-Kues das zwölfte internationale Oldtimer-treffen „Moselhistoric 2008“. Eleganz, zeitloses Design und die Begeisterung für ehrliche, puristische Technik machen - neben den Erinnerungen an vergangene Zeiten - die dauerhafte Leidenschaft für Oldtimer aus.

08.05.2008

Aktuelle Reisetipps auf einen Klick unter www.hahn-airport.de

Auf der Internetpräsenz des Flughafens Frankfurt-Hahn gibt es seit Mai 2008 einen neuen Service für Passagiere. Direkt auf der Startseite www.hahn-airport.de kann man sich unter der Rubrik Reisetipps kostenlos über Eventinfos zu Konzerten, Kunst-, Kultur und Sportveranstaltungen in 26 internationalen Destinationen informieren, die von Hahn aus angeflogen werden. Ergänzt wird der Informationsservice durch die Rubrik Insidertipps, in der die typischen Restaurants, Cafés und Bars der Metropolen vorgestellt werden. Neben aktuellen Veranstaltungsinformationen findet man die angesagtesten Adressen zum Ausgehen und Einkaufen in den europäischen Metropolen – und das immer aktuell.

02.05.2008

Vladivostok Avia verbindet Frankfurt-Hahn mit Moskau

Nach über zehn Jahren zivilem Flugbetrieb freute sich der Flughafen Frankfurt-Hahn am vergangenen Mittwoch über eine besondere Premiere. Mit einer Flugzeugdusche aus den Löschkanonen der Airport-Feuerwehr wurde die russische Fluggesellschaft Vladivostok Avia am frühen Mittwoch-nachmittag anlässlich ihres Erstflugs am Flughafen Frankfurt-Hahn begrüßt. Drei Mal pro Woche hebt die Airline mit modernen Flugzeugen des Typs Airbus A320 ab sofort vom Flughafen Frankfurt-Hahn in das rund 2.500 Kilometer und dreieinhalb Flugstunden entfernt liegende Moskau-Vnokovo ab. Vladivostok-Avia ist somit die erste Passagierverbindung für den Hunsrück-Airport nach Russland, in das größte Land der Welt.

25.04.2008

Neuer Flugzeugwartungsbetrieb am Flughafen Frankfurt-Hahn

Am Flughafen Frankfurt-Hahn entsteht ein neuer Wartungsbetrieb für Verkehrs-flugzeuge. Die neugegründete Haitec AG bietet Instandhaltungsarbeiten und alle damit verbundenen technischen Dienstleistungen an Verkehrsflugzeugen. Gründer und Vorstände des Unternehmens sind Dieter Krah, Geschäftsführer der Heico Aviation Group und Michael Bock, ehemals Technischer Direktor der LTU. Zur Durchführung der Arbeiten hat Haitec die bestehende Flugzeugwartungshalle komplett angemietet und beginnt nun mit dem Aufbau der notwendigen Organisation. Rund vier Millionen Euro will Haitec alleine im Jahr 2008 in den Standort Hahn investieren. Bis zum Jahr 2011 sollen 220 Arbeitsplätze geschaffen werden. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering begrüßt das Engagement der Haitec AG: „Wir erwarten davon einen weiteren wirtschaftlichen Schub für die Region.“

14.04.2008

Vladivostok Avia verbindet Frankfurt-Hahn mit Moskau

Am 30. April geht mit der russischen Flug-gesellschaft Vladivostok Avia die vierte Airline mit Low-Cost-Preisen am Flughafen Frankfurt-Hahn an den Start. Drei Mal pro Woche hebt die russische Airline ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn in das rund 2.500 Kilometer entfernt liegende Moskau ab. Mit modernen Flugzeugen des Typs Airbus A320 wird jeweils mittwochs, freitags und sonntags die russische Hauptstadt in nur drei Stunden angeflogen – und das bereits ab 94 Euro für den einfachen Flug.

09.04.2008

Zweiter wöchentlicher Frachtflug von Hahn nach Toledo

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision der in Dubai beheimateten internationalen Fluggesellschaft Emirates, weitet ihr Engagement in Deutschland aus und bietet ab dem 10. April 2008 eine weitere wöchentliche Frachtverbindung von Dubai über Frankfurt-Hahn nach Toledo, Ohio/USA und zurück.

27.03.2008

Sommerflugplan 2008 - Neue Sonnenziele und Trend-Metropole Berlin erweitern Reiseangebot ab Frankfurt-Hahn

Der Flughafen Frankfurt-Hahn startet am 30. April 2008 in die Sommersaison. Mit vier neuen Destinationen und der Wieder-aufnahme einiger bereits im Sommerflug-plan 2007 angeflogener Reiseziele ver-dichtet der Flughafen Frankfurt-Hahn erneut sein Streckennetz. „Wir freuen uns unseren Passagieren dieses Jahr 49 Flugziele ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn anbieten zu können.

25.02.2008

Neue Verkehrsführung am Flughafenterminal

Zur Entlastung der stark frequentierten Terminalzufahrt wird am Flughafen Frankfurt-Hahn eine Änderung der Verkehrsführung vorgenommen. Mitte dieser Woche wird die Rundfahrt vor dem Terminal in eine Parkfläche umgewandelt und mit einer Schranke ausgerüstet. In der Anfangsphase informieren Verkehrsberater vor Ort über die geänderten Begebenheiten und Möglichkeiten.

07.02.2008

Kontinuität auch in wirtschaftlicher Entwicklung

Der Flughafen Frankfurt-Hahn setzt seinen Wachstumskurs fort: In seiner Verkehrsbilanz für das Jahr 2007 hat der rheinland-pfälzische Flughafen erst kürzlich neue Rekordergebnisse vorgelegt. So nutzten über vier Millionen Fluggäste im Jahr 2007 den Lowcost-Flughafen im Hunsrück, acht Prozent mehr als in 2006. Knapp 290.000 Tonnen Fracht wurden im gleichen Zeitraum umgeschlagen (neun Prozent mehr als im Vorjahr), davon 165.000 Tonnen als Luftfrachtersatzverkehr (Steigerung von drei Prozent). Die Zahl der Flugbewegungen stieg ebenfalls um drei Prozent auf rund 41.000. Nun gab die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH (FFHG) auch die wirtschaftlichen Ergebnisse bekannt: Nach einem ersten operativen Gewinn im Jahr 2006 wurde auch das Jahr 2007 wieder mit einem positiven operativen Ergebnis abgeschlossen. Mit 626.868 Euro wurde das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sogar um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr (446.502 Euro) verbessert.

08.01.2008

Flughafen Frankfurt-Hahn startet mit positiven Erwartungen in die kommenden Jahre

Zehn Jahre nach dem Einstieg der Fraport AG in die Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt-Hahn zieht diese eine Zwischenbilanz. „Der Flughafen Frankfurt-Hahn hat sich in wenigen Jahren zu einem nicht mehr wegzudenkenden Verkehrs-knotenpunkt mit internationaler Bedeutung entwickelt“, so Udo Preißner, Leiter Marketing und Verkauf am Flughafen Frankfurt-Hahn beim „Neujahrs-Pressefrühstück“ im Tagungszentrum des Hunsrück-Airports. „Im vergangenen Jahr haben wir bei den Passagierzahlen erstma-lig die Vier-Millionen-Grenzen überschritten und auch in der Fracht eine neue Rekord-marke erzielt.“ Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit, gemeinsam mit Anja Seugling, der Verkaufsleiterin der irischen Flug-gesellschaft Ryanair für Deutschland, Österreich und Schweiz, auch einen Blick in die Zukunft zu werfen und die Ausbau-pläne für das kommende Jahr zu präsentieren.